Rindenbriketts

Rindenbriketts werden auf dieselbe Weise hergestellt wie herkömmliche Briketts und sind optisch allein durch ihre sehr viel dunklere Farbe zu unterscheiden. Rindenbriketts haben eine vergleichsweise sehr hohe Brennleistung und sind einfach herzustellen, da Rinde meistens von Natur aus einen geringeren Feuchtigkeitsgehalt aufweist und deshalb nicht so aufwändig getrocknet werden kann. Rindenspäne fallen zuhauf als Abfallprodukt der Forstwirtschaft an und können – in Briketts gepresst – sinnvoll genutzt und gleichzeitig entsorgt werden.

Rindenbriketts werden zu mehreren Stück in Folie gepackt und so an den Endverbraucher geliefert. Damit ermöglichen sie eine sehr saubere Lagerung und eine kompakte, bequeme Handhabung.

Rindenbriketts erzeugen kein Flammenbild, sondern verglühen über einen langen Zeitraum, je nach Material bis zu 10 Stunden lang. Die Energiebilanz und die ökologische Bilanz sind also einwandfrei.