Preiswerte Solarkollektoren

Einfachabsorber sind besonders für die Schwimmbaderwärmung als Niedertemperaturkollektoren einzusetzen. Durch ihre Bauweise rein aus Kunststoff sind sie im Regelfall nicht zusätzlich gedämmt, sind allerdings genau hierdurch auch nicht für höhere Temperaturbereiche ausgelegt.

Wenn nur warmes Wasser benötigt wird, ist die einfachste Bauweise des Solarkollektors ein dunkler, mit Wasser gefüllter Behälter, der – je nach Sonneneinstrahlung – das in ihm befindliche Wasser bis fast hin zur Siedetemperatur erhitzen kann.

In südlichen Gefilden wird diese Art der Sonnenenergienutzung bereits seit Jahrhunderten praktiziert. Hygienische Gründe verhindern allerdings, dieses Wasser als Trinkwasser zu verwenden. Zur Waschmaschinenversorgung kann dieses Wasser aber problemlos verwendet werden.

Grundsätzlich ist die im mitteleuropäischen Raum am häufigsten vertretene Art der Sonnenenergienutzung zur Warmwasserbereitung eingesetzt. Eine ausreichend große Kollektorfläche und ein ausreichendes Speichervolumen macht es auch in Mitteleuropa möglich, zumindest im gesamten Sommerhalbjahr die Warmwasserproduktion zum Baden und Waschen zu gewährleisten